Informationen zu Stiftschrauben:

Unser Sortiment umfasst auch Stiftschrauben nach DIN 938 und DIN 939. Stiftschrauben verwendet man speziell dort, wo Verbindungen häufiger gelöst werden müssen. Sie sind ohne Kopf, dafür aber mit beidseitigem Gewinde versehen. Durch Verwendung einer Stiftschraube wird das Gewinde im Werkstück geschont, da das Einschraubende der Stiftschraube eingeschraubt bleibt. Dabei wird der Teil der Stiftschraube, der aus dem Werkstück herausragt, als Nennlänge der Stiftschraube bezeichnet, der zwischen dem Gewinde liegende Vollschaft entspricht dem Nenndurchmesser des Gewindes. Bei Stiftschrauben nach der DIN 938 entspricht die Einschraubtiefe (Mindesteinschraublänge) dem Gewindenenndurchmesser (1xd) Bei Stiftschrauben nach der DIN 939 liegt dieser Wert bei 1,5 x d. Allgemein lässt sich festhalten, dass die Verwendung von Stiftschrauben sich durch eine große Flexibilität und leichte Handhabung auszeichnen.