Wissenswertes über Gewindefurchende Schrauben:

Gewindefurchende Schrauben nach DIN 7500 mit metrischem Gewinde sind Schrauben, die sich beim Einschrauben z.B. in ein vorgebohrtes Kernloch ihr Muttergewinde selbstständig formen. Hierbei entfällt der Prozess des Gewindeschneidens und es fallen keine störenden Späne an. Durch die Materialverfestigung im Gewinde entsteht außerdem eine höhere Belastbarkeit der Verbindung.
Wir führen gewindefurchende Schrauben nach DIN 7500 in verschiedenen Kopfformen wie Sechskant-Flanschkopf, Linsenkopf, Senkkopf und Zylinderkopf. Sie bestehen aus einsatzgehärtetem Stahl, verzinkt und sind für plastisch verformbare Metalle geeignet. Außerdem können wir Ihnen gewindefurchende Schrauben speziell für Kunststoffe (Thermoplaste) in verschiedenen Kopfformen (mit und ohne angepresster Scheibe) anbieten. Diese werden ebenfalls ohne vorhandenes Muttergewinde direkt in den Kunststoff eingedreht. Die Schrauben haben eine größere Steigung und einen kleineren Kerndurchmesser, um hohe Ausreißkräfte zu erzielen.